Wissenswertes zum Flughafen in Weeze

Der Flughafen in Weeze am Niederrhein hat sich als häufig genutzte Alternative zu den größeren Flughäfen in Düsseldorf und in Köln etabliert. Er dient als feste Basis einer bekannten Fluggesellschaft und wird aufgrund seiner Nähe zu den Niederlanden – bis zur grenznahen Stadt Nimwegen sind es nur etwa mehr als 30 km – sowohl von deutschen als auch von holländischen Reisenden frequentiert.

Stetig wachsende Passagierzahlen

flughafenIm Jahr 2014 wurden in Weeze mehr als 3,8 Millionen Passagiere abgefertigt. Somit ist der Flughafen der zur Zeit drittgrößte Flughafen in Nordrhein-Westfalen. Auch hat er europaweit eine der höchsten Zuwachsraten und konnte seit dem Gründungsjahr 2007 bis 2014 jährlich steigende Passagierzahlen vermelden.
Die 2015 eingeführte Fluggastgebühr führte jedoch zu einem leichten Abfall der Passagierzahlen. Wie Sie einen günstigsten Flug finden bzw. buchen können, haben Sie schon auf unsere Reiseportal bereits erfahren.

Verkehrsanbindung

Mit dem Auto kann der Flughafen Weeze über die A57 erreicht werden, von der er nur etwa acht Kilometer entfernt liegt. Ab der Ausfahrt Uedem-Weeze ist der Weg zum Flughafen ausgeschildert.
Alternativ ist die Anreise mit dem Zug oder per Bus möglich. Der Bahnhof von Weeze liegt nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt und die umliegenden Städte, darunter Amsterdam, Düsseldorf, Duisburg und Nimwegen, sind mit dem Flughafen per Shuttlebus verbunden.

Parken am Flughafen Weeze

engine_view2Direkt am Terminal stehen etwa 7000 Parkplätze in verschiedenen Preiskategorien zur Verfügung. Zusätzlich gibt es auch weitere Parkmöglichkeiten, die nur leicht abseits vom Flughafen liegen. Ein günstigerer Flughafenparkplatz in Weeze empfiehlt sich vor allem für Reisende, die eine längerfristige Parkmöglichkeit suchen. Alternative Stellplätze sind hier oft eine günstige Alternative zu den Parkplätzen direkt am Terminal.

Mögliche Verwechslung mit dem Flughafen Düsseldorf

Der Flughafen wird manchmal mit dem Flughafen in Düsseldorf verwechselt. Dies liegt an der langen Praxis der Betreiber, den Flughafen als Airport Düsseldorf mit dem Namenszusatz Weeze zu bezeichnen. Seit einer richterlichen Verfügung wird der Flughafen nur noch “Airport Weeze” genannt, in der Werbung von Fluggesellschaften wird jedoch immer noch vom “Flughafen Düsseldorf (Weeze) gesprochen.