Urlaub im Allgäu

Die grüne Oase lockt mit Urtümlichkeit und grandioser Landschaft. Manchmal ist der Urlaub im eigenen Land genau das Richtige. Vor allem für Familien mit kleinen Kindern sind die Ferien am Land oftmals weitaus erholsamer als Fernreisen oder gar Städtetrips. Einfach eine schöne Ferienwohnung Buchen, alles Nötige ins Auto packen und es kann losgehen! Ein ideales Ziel für den gemütlichen Urlaub im Grünen ist zum Beispiel das Allgäu. Hier findet man alles was das Herz begehrt: schöne Sehenswürdigkeiten, eine herrliche Landschaft und die typische ländliche Gemütlichkeit.
Allgaeu Landschaft

Aktivitäten im Allgäu

Für den Urlaub im Allgäu gibt es viele Aktivitäten, egal ob im Sommer oder im Winter. Im Sommer locken die vielen schönen Seen und Gebirge. Schwimmen, Surfen oder Segeln, dazu eignen sich besonders der Hopfensee im östlichen Allgäu und der Große Alpsee im Oberallgäu. Vor allem für Familien ist der Hopfensee ideal, da er meist schon im Mai eine angenehme Wassertemperatur bietet, so dass das Wasser auch Kindern nicht zu kalt ist. Für begeisterte Surfer ist der Große Alpsee mit seinen meist optimalen Windbedingungen das perfekte Ziel. Natürlich kommen auch Wanderer in den Alpen auf ihre Kosten und für Radtouren und Spazierengehen eignet sich die hügelige Landschaft des Alpenvorlandes. Für den Urlaub im Winter bietet das Allgäu alles, was das Herz des Wintersportlers begehrt. Skifahrer und Snowboarder sind in den Wintersportdestinationen des Allgäus bestens aufgehoben und auch Eislaufen und andere Wintersportarten werden häufig angeboten.

Sehenswürdigkeiten der Region

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region zählt das Schloss Neuschwanstein, das es als Vorbild zu Disneys Märchenschlössern zu Weltruhm brachte. Es liegt im bayrischen Teil des Allgäus, oberhalb des Ortes Hohenschwangau in der Nähe der Stadt Füssen. Das Schloss ist das mit Abstand berühmteste der vielen Gebäude die Ludwig II. erbauen ließ, jedes Jahr strömen etwa 1,3 Millionen Touristen zu dieser großen Sehenswürdigkeit Südbayerns. Diesen steht es für Besichtigungen offen, auch wenn das Gebäude mit seinen vielen Türmen schon allein von außen ein imposanter Anblick ist. allgaeu oaseNeben dem Schloss Neuschwanstein gibt es auch einige interessante Burgruinen in der Region zu besichtigen. Dazu zählt die Burgruine Falkenstein in der Nähe von Pfronten im östlichen Allgäu, direkt an der Grenze zum österreichischen Tirol. Die Burg hieß eigentlich Höhenburg, stammt aus dem Hochmittelalter und ist heute die am höchsten gelegene Ruine von ganz Deutschland. Auch diese Ruine wollte der baufreudige Bayernkönig Ludwig II. nach dem Vorbild Neuschwansteins zu einem Schloss umwandeln, doch noch bevor die Entscheidung für einen Entwurf gefallen war, starb er. Doch auch ohne Umwandlung in ein prunkvolles Schloss ist die Burgruine Höhenburg mit ihrer Lage am über 1200 Meter hohen Falkenstein sehenswert, eine Besichtigung verbindet man am besten mit einer ausgedehnten Bergwanderung. Man sieht schon an diesen wenigen Beispielen, dass das Allgäu seinen Besuchern einiges zu bieten hat. Die Gemütlichkeit und Urtümlichkeit und die vielen netten Quartiere machen die Region zum idealen Urlaubsort, vor allem für Familien.