Urlaub auf der Mittelmeerinsel Korsika

Auf der 8720 Quadratkilometer großen Mittelmeerinsel Korsika leben nur etwa 220 000 Einwohner. Knapp die Hälfte von ihnen wohnt in den beiden größten Städten Ajaccio und Bastia. Daraus resultiert, dass viel Land dieser Insel unbewohnt ist, und es dadurch viel Raum für Ruhe, Entspannung und Erholung gibt. Berge, Wälder und die Küsten ergeben ein wahnsinnig schönes Bild der Landschaft.
Korsika
Korsika wird auch als „Land der Vielfalt“ bezeichnet. Grund dafür ist, dass Bräuche, Dialekte, Sitten, das Leben, die Typen und die Landschaft sehr vielfältig sind. Wenn man auf dieser Insel, die ca. 170km vom französischen Festland entfernt liegt, Urlaub macht, gibt es neben dieser Vielfalt auch noch viele andere Dinge zu entdecken.

Zum einen wäre da die Möglichkeit einer Wanderung, auf der man sich eindrucksvolle Schluchten ansehen kann. Außerdem findet man auf Korsika einen beeindruckenden Wasserfall namens Pisca di Gallo. Er ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Träumer und Romantiker unter den Reisenden sollten sich überlegen, einen Bummel durch die schmalen Gassen der verträumten Orte zu schlendern und anschließend in einem guten Restaurant zu Abend essen.

Sschöne Sandstrände

majorAuf Korsika genau wie auf Kreta gibt es auch zahlreiche, schöne Sandstrände, auf denen man es sich so richtig gut gehen lassen kann. Einen Badetag kann man sonst auch an Meeresbuchten oder Gebirgsseen verbringen.
Auch für Nachtschwärmer hat Korsika einiges in petto. Unzählige Restaurants, Bars und auch einige Diskotheken werden dabei helfen, dass auch diese Urlaubertypen einen schönen Urlaub verleben können. Wie Sie bei der Reise nach Korsika richtig sparen können, erfahren Sie unter Reise News.

In Korsika findet man nicht nur die vom Meer gekennzeichneten Küsten mit endlosen Stränden und Granitfelsen verschiedener Farben. Mit Corsica Holiday entdecken Sie auch die Kastanienwälder und die sich endlos zum Himmel erhebenden riesigen Kiefern, die sich bis zu den Gebirgen erstrecken, sowie Dörfer, die sich an die schroffen Hänge zu schmiegen scheinen.