Mit dem Camper durch Neuseeland

Es gibt viele Wege ein Land zu bereisen. Als Schüler oder Student hat man meist wenig finanzielle Mittel, sodass für Unterkünfte meist nur Hostels in Frage kommen. Immer mehr Jugendliche entscheiden sich auch dafür einen Campingwagen im Ausland zu mieten. So kann man sich flexibel fortbewegen und hat immer die kostengünstige Unterkunft direkt im Gepäck. Mit dem Camper kann man sich frei bewegen und nach Lust und Laune Stopps einlegen und Routen festlegen.

camperrerNeuseeland ist für junge Leute ein sehr attraktives Land zum Herumreisen. Die Weite sowie die Landschaft überzeugt zahlreiche Menschen jedes Jahr ihren Urlaub dort zu verbringen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten seine Bausteine für den Urlaub in Neuseeland zusammenzusetzten. Die freundlichen Mitarbeiter des Jugendreiseveranstalters Solegro versuchen ihren Kunden jeden Wunsch so preiswert wie möglich zu erfüllen. Ein Anruf kann somit bares Geld sparen.

Nur, welches sind die Top-Destinationen in Neuseeland, die man auf seiner Camping-Tour unbedingt sehen sollte? Die Südinsel ist im Gegensatz zur Nordinsel deutlich weniger bevölkert. Die Natur scheint hier noch unberührt. Viele Urlauber empfinden daher auch die Südinsel als die „schönere“ Insel von beiden. Landschaftliche Highlights sind vor allem der Gletscher in Franz Josef und Milford Sound im Süden der Insel. Eine Gletscherwanderung auf dem 11 km langen Gletscher und eine Schifffahrt durch die Fjordlandschaft sollten daher auf keiner Neuseeland-Tour fehlen.